French Press

Die Frech Press ist leicht zu bedienen und eignet sich hervorragend für einen intensiven und vollmundigen Filterkaffee.


Das praktische ist, die “Pressstempelkanne” ist schnell zu reinigen und Du brauchst für diese Methode keinen Filter. Somit ist sie auch die umweltfreundlichste.

Die Art der Zubereitung mit der French Press nennt sich “ Full Immersion Prinzip”. Dies bedeutet, dass sich hierbei der gemahlene Kaffee vollständig mit dem Wasser mischt und durchgehend in Kontakt bleibt.

Im Unterschied zu den klassischen Filtermethoden, den sogenannten “Pour Over” Methoden, filtert das Metallsieb der French Press die enthaltenen Öle und Fette nicht heraus. Somit entsteht ein Kaffee mit mehr Fülle und Körper.


Kaffeemenge: 55g (7g / 125ml)

Mahlgrad: Mittel - Grob

Wassermenge: 1l

Temperatur: 90-95°C

Brühdauer: 4 min

Kaffeezubereiter: French Press

Röstung: Hell - Dunkel (je nach Geschmack)

Empfohlene Kaffeebohne:

Amélie (>> link to shop)

Esmeralda (>> link to shop)

Kaffeebohne

Sehr fein schmeckt hier unser Kaffee “Amélie”, der in der French Press besonders seinen schoko-nuss Geschmack entfaltet.

Für alle die es kräftiger mögen: die “Esmeralda” Bohne ist hier Deine richtige Wahl!


Mahlgrad

Wenn Du eine eigene Mühle hast, wähle einen mittleren Mahlgrad, also etwas gröber als der Mahlgrad für Papierfilterkaffee.

Das Pulver wird somit von dem Metalllfilter aufgefangen und es entsteht ein gehaltvoller Kaffee.


Kaffeemenge

Zu empfehlen sind 55g Kaffee pro 1l Wasser. Am besten wärmt man die Kanne vorher mit heissem Wasser auf. Dies hat zum Vorteil, dass der Kaffee länger warm hält.

Temperatur

Kaffee sollte man nie mit kochendem Wasser aufbrühen. Dies verbrennt im wahrsten Sinne des Wortes den Kaffee und er wird bitter. Ideal ist eine Temperatur zwischen 90 und 95°C.

Bei manchen Wasserkochern kann man die Temperatur schon im Vornherein einstellen.

Falls dies nicht möglich ist, stelle den Kocher kurz vor dem Aufkochen ab. Oder lass das aufgekochte Wasser etwas abkühlen, bevor Du Deinen Kaffee aufbrühst.


Aufbrühen

Giesse das Wasser zügig und in Kreisform auf. Rühre anschliessend den Kaffee gleichmässig um. So mischt sich der gemahlene Kaffee ideal mit dem Wasser und die Aromen können sich sanft herauslösen. Damit das gesamte Kaffeepulver extrahiert werden kann und der Kaffee so wenig Wärme wie möglich verliert, setze den Deckel auf und drücke ihn leicht, bis zur Oberfläche herunter.


Zubereitungszeit

Wir empfehlen eine Zubereitungszeit von 4 min.

Drücke dann den Siebstempel langsam und gleichmässig herunter.

Wenn der Kaffee kürzer zieht, spricht man von unterextrahiertem Kaffee. Das heisst der Kaffee wird milder und dünner im Geschmack. Kaffee welcher zu lange zieht, nennt man überextrahiert. Er schmeckt deutlich strenger und bitterer.


Geniessen

Schenke den Kaffee direkt aus. Kaffee der in der Kanne bleibt, extrahiert weiter und wird bitter.

Falls Du nicht den ganzen Kaffee auf einmal trinken möchtest, empfehlen wir, den Kaffee in eine Thermoskanne umzuschütten, um ihn später auch noch geniessen zu können.


Ein Tipp für den Sommer

mit der Frech Press kann man auch einen hervorragenden “Cold Brew” zubereiten.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ice Brew